Change language
Kontaktieren Sie uns: +49 9321 2680 -200

PID KILLER ERFOLGSSTORYS

Norddeutschland

DATEN UND FAKTEN

Zur Anlage:

  • Anlagengröße: 12 MW (unterschiedliche Module)
  • Wechselrichter: Stringwechselrichter
  • Module: 235W / polykristallin

Testaufbau:

  • 6x String-Wechselrichter
  • 6x PADCON Float Controller SI
  • Inspizierte Module: 235W

Testzeitraum:

11.08.2015 - 30.09.2015

TESTINSTALLATION

Float Controller SI - Plant Protection

EL-Aufnahmen des Kunden brachten auf dieser Anlage die Gewissheit, dass ein Großteil der Module von PID befallen ist. Um die Entwicklung des Recoveryprozesses bewerten zu können, wurden vor der Testinstallation Messungen an 8 Stringpaketen durchgeführt.
Da der Park mit Stringwechselrichtern ausgestattet ist, kamen hier PADCON Float Controller SI zum Einsatz. Dieses speziell auf Stringwechselrichter ausgelegte Gerät kann insgesamt bis zu 3 MPPT / max. 110kW versorgen. Nach einer Testperiode von 50 Tagen zeigte die Vergleichsmessung erstaunliche Verbesserungen von bis zu 12,7% in der Ausgangsleistung der Stringpakete.

Verbesserung der Modulleistungsabgabe bis zu 12,7%

Die Graphik zeigt den Recoveryprozess basierend auf der Ausgangsleistung des Stringpakets:

VERBESSERUNG DER MODULLEISTUNGSABGABE BIS ZU 12,7%

Israel

DATEN UND FAKTEN

Zur Anlage:

  • Anlagengröße: 3,0 MW
  • Wechselrichter: Zentral-WR / 5 DC Eingänge / 5 MMPT
  • Module: 245W / polykristallin

Testaufbau:

  • 1x Zentral-Wechselrichter
  • 1x PADCON Float Controller CI Basis
  • 1x PADCON Multi Connector

Testzeitraum:

13.01.2015 - 23.02.2015

TESTINSTALLATION

Float Controller CI30 - Plant Protection

Zu Testzwecken wurde auf dieser Anlage zunächst nur ein Teil der Anlage mit PADCON Float Controllern ausgerüstet.
Da der Wechselrichter über 5 einzelne Leistungsteile verfügt, wurde neben dem PADCON Float Controller CI auch ein Multi Connector installiert, um alle Leistungsteile / MPPT einzeln versorgen zu können.
Zusätzlich zu den Vergleichsmessungen an jedem String-Paket wurde die Entwicklung des Recoveryprozesses über das Monitoring-System auf der Anlage nachverfolgt. Durch die Anbindung des Float Controller an das Monitoringsystem konnte der Betrieb des Gerätes sowie die einzelnen Parameter einfach überwacht werden. Bei dieser Testinstallation ist neben der enormen Recovery-Geschwindigkeit auch positiv zu beobachten, dass die einzelnen Stringpakete innerhalb des Testzeitraums auf das gleiche Leistungsniveau (PR) zurückgekehrt sind, obwohl sie zum Testbeginn unterschiedlich stark durch PID belastetet waren.
Nach Bekanntgabe der Testergebnisse wurde die komplette Anlage mit PADCON Float Controllern ausgerüstet und performt seitdem auf konstant hohem Niveau (> 83% PR).

Verbesserung der Performance Ratio bis zu 18,82%

Die Graphik zeigt den Recoveryprozess basierend auf der PR-Berechnung:

Verbesserung der Performance Ratio bis zu 18,82%

Attika / Griechenland

DATEN UND FAKTEN

Zur Anlage:

  • Anlagengröße: 100 KWp (unterschiedliche Module)
  • Wechselrichter: Stringwechselrichter
  • Module: 245W / polykristallin
  • Anlagenbau: 2013

Testaufbau:

  • 5x String-Wechselrichter
  • 5x PADCON Float Controller SI
  • Inspizierte Module: 245W

Testzeitraum:

04.01.2017 - 04.05.2017

TESTINSTALLATION

Float Controller SI - Plant Protection

EL-Aufnahmen unseres Kunden zeigten, dass die Mehrzahl der Module von PID betroffen sind. Um den Trend der Modulregenerierung zu beurteilen, wurden Leistungsmessungen und EL-Test an 50 PV-Module, vor der Testinstallation durchgeführt.
Da die Anlage mit Stringwechselrichtern ausgestattet ist, haben wir PADCON Float Controller SI verwendet. Dieser speziell entwickelte String-Wechselrichter kann bis zu 3 MPPT liefern, max 110kW. Nach der Testphase von 4 Monaten zeigten die Messungen erstaunliche Verbesserungen von bis zu 23,4% der PV-Modulleistung an.

Verbesserung der Modulleistungsabgabe bis zu 23,4%

Die Graphik zeigt den Recoveryprozess basierend auf der Ausgangsleistung von drei Photovoltaikmodulen:

VERBESSERUNG DER MODULLEISTUNGSABGABE BIS ZU 23,4%
  • NORDDEUTSCHLAND
  • ISRAEL
  • Griechenland